Thymianhonig – Hausapotheke im Glas

Es ist September und Du kannst jetzt noch die Hausapotheke mit Thymianhonig für den Winter bestücken. Er ist schnell und preisgünstig vorbereitet und Du kannst während der Erkältungssaison auf diese Naturmedizin zurückgreifen.

Ich nutze seit vielen Jahren ein einfaches Rezept für den Thymianhonig als Hausmittel.

Einsatzgebiete:

Husten

Reizhusten

Anwendung:

In warmen Tee einrühren und möglichst warm trinken

Bei akutem Reizhusten einen Teelöffel des Thymianhonigs in den Mund nehmen und langsam schlucken

Du brauchst:

Ein sauberes Glas mit Deckel

Frischen Thymian

Flüssigen Honig

Los geht’s:

Den Thymian am Besten an einem sonnigen Nachmittag pflücken. Die Blättchen an den Stängeln lassen. Den Thymian waschen und verlesen. Mit einem Tuch trockentupfen und noch etwas an der Luft trocknen lassen, damit er nicht zu viel Wasser in den Honig einbringt. Sonst kann der Thymianhonig schimmeln.

Den Thymian in das Glas bringen. Ich stopfe die Stängel dicht in das Glas und helfe mit einem Holzlöffel nach. So werden die Blättchen ein wenig angequetscht und die ätherischen Öle können sich besser mit dem Honig vermischen.

Den Thymian mit dem Honig vollständig bedecken. Das Glas sanft auf der Arbeitsplatte aufstoßen, um eventuelle Luftblasen mit Öl zu füllen. Gegebenenfalls noch weiteren Honig dazugeben.

Das Glas verschließen und auf eine sonnige Fensterbank stellen. Gelegentlich mit einem sauberen Löffel umrühren. Nach sechs bis acht Wochen wird der Thymian entfernt und der Honig ist fertig.

Hinweis:

Wie alle Lebensmitteln mit Honig ist dieses Rezept nicht für Babys und Kleinkinder geeignet. Und da Honig auch eine Zuckerart ist, das Zähneputzen nicht vergessen!

Im Zweifelsfall solltest Du Deinen Arzt oder Heilpraktiker um Rat fragen.

 

Bleib gesund und wenn es Dich doch erwischt hat, wünsche ich Dir Gute Besserung.

Herzliche Grüße von meinem Zuhause in Dein Zuhause!