Nimm nichts mit auf Deine Reise!

Nimm nichts mit auf Deine Reise. Dieses abgewandelte Bibelzitat begegnete mir 2005 bei einer Pilgerreise nach Santiago de Compostella. Während meiner Wanderung durch Spanien war es zu Beginn pure Notwendigkeit, diesen Ratschlag zu befolgen. Ich konnte einen schweren Rucksack mit viel Gepäck nicht tragen. Und so beschränkte ich mich auf das absolut Notwendige, was ich an Kleidung, Waschutensilien und Proviant benötigen würde und wanderte mit kleinen und leichten 10 Kilo Gepäck. Im Laufe der Reise wurde mir bewußt, wie sehr das wenige Gepäck mein Denken beeinflusste. Wenig Gepäck bedeutet wenig Verantwortung, wenig Notwendigkeit, sich um Dinge zu kümmern, wenig Balast. Und das ließ viel Raum für neue Erfahrungen und Muße während der Wanderung.  „Nimm nichts mit auf Deine Reise!“ weiterlesen